Katholische Kirche Groß Ammensleben, an der Nordroute der Straße der Romanik

Klosterfest am 8.9.2018

Spendenkonto


Kreissparkasse Börde
IBAN
DE40810550000501001506
BIC
NOLADE21HDL

Im Jahr Die Straße der Romanik wird dieses Jahr 25 Jahre alt. Dieses Jubiläum nimmt der Förderverein historische Klosterkirche an der Straße der Romanik e.V. zum Anlass, ein Klosterfest zu veranstalten. Die feierliche Eröffnung auf dem Kirchplatz in Groß Ammensleben ist am Samstag, den 8. September, um 11.00 Uhr. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit einer Mischung aus historischem Handwerk, Kunsthandwerk, Theater und Musik. Die Freizeit-Künstler werden ihre sehenswerten Arbeiten nicht nur präsentieren und zum Verkauf anbieten, sondern in den meisten Fällen zeigen, in welch mühseliger Handarbeit die Waren gefertigt werden. Unter anderem geben ein Imker, eine Filzerin, eine Wollspinnerin, eine Töpferin und eine Weberin Einblick in ihr Handwerk und zeigen, wie in altvorderer Zeit Waren hergestellt wurden. Speziell für die kleinen Gäste wird es ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Kreativangeboten, Bogenschießen, Hüpfburg, Spiel und Spaß geben. Der EINTRITT IST FREI! Einblick in das Klosterleben und in die Gebäude des ehemaligen Klosters erhalten die Gäste bei Führungen durch die Kirche und über die Domäne. Auch der Seele kann man etwas Gutes tun: In der Kirche ist bei den benediktinischen Stundengebeten und Meditationen Gelegenheit für Andacht und Besinnung. Nehmen Sie sich Zeit zur Stille, zur Einkehr, zum Gebet und vielleicht entzünden Sie noch eine KERZE für ein Anliegen, das Ihnen besonders auf der Seele brennt.
Am Sonnabend, dem 8. September 2018 öffnen sich um 11:00 Uhr die Pforten des Klosterfestes, um im Schatten der ehemaligen Klosterkirche die Besucher zu empfangen. Erleben Sie ein Fest für alle Sinne. Ein buntes Programm für Jung und Alt mit Markttreiben, Vorführungen von historischem Schauhandwerk, Kinderprogramm, Kirchenführungen, kulinarische Köstlichkeiten, u.v.m. – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Eintritt ist frei!
Für stilechte Musik sorgt »DJ Dami, der sich an diesem Tag auf eine interessante Zeitreise begibt.
PROGRAMM
11:00 Uhr Eröffnung auf dem Kirchplatz
11:30 Uhr „Aus alter Zeit...“ - Vorführung historischer Gewerke, Verkaufsstände, Essen und Trinken, Schmink- und Bastelstraße ….
Angebote in der Kirche 12:00 Uhr – Sext (Meditation vor der Strahlenkranzmadonna)
12:30 Uhr - Vorlesestation in der Kirche
13:00 Uhr - Vortrag Pfr. i. R. Peter Zülicke: Der Benediktinerorden – Kulturträger in Europa und in unserer Region.
14:00 Uhr - Kirchen- und Domänenführung mit Norbert Müller & Dr. Rüdiger Pfeiffer
15:00 Uhr – Non (in der Kapelle es Westturmes am Schmerzensmann)
15:30 Uhr - Vorlesestation für Kinder in der Kirche mit Christine Neumann
16:00 Uhr - Kirchen- und Domänenführung
18:00 Uhr – Vesper (im Chorraum - zu St. Benedikt und Scholastika)
20:00 Uhr – Komplet(Nachtgebet in der Kreuzkapelle)

Gott zum Gruße, Ihr edlen Leut!

Bei unserem Klosterfest erwartet Euch ein buntes Gaudium mit einer Mischung aus historischem Handwerk, Kunsthandwerk, Theater, Musik und gepflegter Beköstigung. Die Kunsthandwerker und Künstler werden ihre sehenswerten Arbeiten nicht nur präsentieren und zum Verkauf anbieten, sondern in den meisten Fällen zeigen, in welch mühseliger Handarbeit die Waren gefertigt werden.  Auch die örtlichen Vereine und Gruppen werden sich mächtig ins Zeug legen, um Euch mit kulinarische Leckereien und einem Humpen von Gerstensaft einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Speziell für die kleinen Gäste wird es ein buntes Unterhaltungsprogramm mit viel Spiel und Spaß geben: Theater, Geschichten und Sagen, Bogenschießen, eine Kräuterwanderung, Handwerker zeigen an Ort und Stelle, wie in altvorderer Zeit die Waren hergestellt wurden. Vorführungen mit einer Kerzenwerkstatt, Töpfern, Filzen, Spinnen, Weben und vieles mehr.

Einblick in das Klosterleben und in die Gebäude des ehemaligen Klosters erhalten Sie bei Führungen durch die Kirche und über die Domäne. Auch Ihrer Seele können Sie etwas Gutes tun: In der Kirche ist bei den benediktinischen Stundengebeten Gelegenheit für Andacht und Besinnung. Nehmen Sie sich Zeit zur Stille, zur Einkehr, zum Gebet und vielleicht entzünden Sie noch eine KERZE für ein Anliegen, das Ihnen besonders auf der Seele brennt.

Es wäre uns eine Freude, Euch hier beim Feste zu erblicken. Drängt Euch eine Frage? »Nur frisch heraus damit!

     

Förderverein historische Klosterkirche zu Gross Ammensleben an der Straße der Romanik e.V.

Home Sitemap Impressum